Gefüllte Mini-Batbout - Pfannenbrot

11.9.16


Die kleinen Brote, können nach dem Backen nach Belieben gefüllt werden. Ob mit gebratener Hähnchenbrust, Thunfisch oder auch vegetarisch. Es gibt auch andere Varianten, in denen das Brot erst gefüllt wird und dann zu Fladen geformt wird und dann erst gebacken. Sobald ich die Zeit dafür finde und wir zu hause auch wieder mal Lust drauf haben, werde ich euch das Rezept gerne posten.



Zutaten Teig :

250 g Mehl
250 g Weichweizengrieß
4 El Öl
1 Tl Salz
1 Päckchen Trockenhefe
1 Tl Zucker
300 ml lauwarmes Wasser

Füllung :

Nach Wunsch z.B gebratene Hähnchenbrust, Mais etc.

In dem Fall Thunfisch mit sauren Gurken, Mais, Oliven und Remoulade mischen.

Zubereitung :

Grieß, Mehl, Salz, Zucker und Hefe mischen. Das Öl und etwas Wasser dazu geben, kneten. Nach und nach das restliche Wasser dazu geben und weiter kneten.




Tipp : Teig klebrig, aber der Grieß quellt in der Ruhezeit noch auf.

Den Teig abdecken und etwa 45 Minuten ruhen lassen. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Teig auf die Arbeitsfläche mit wenig Mehl bestreuen und mit dem Nudelholz ausrollen. Mit einer runden Ausstechform oder Glas ausstechen. Die Kreise abdecken und etwa 30-45 Minuten aufgehen lassen. 


Pfanne ohne Zugabe von Fett auf mittlere Stufe erhitzen und die Brote von beiden Seiten darin backen.


Abkühlen lassen, dann in der Mitte schneiden, sodass das Brot noch zusammen hält.  Nach Belieben füllen.


Wie ich bereits bei den Zutaten erwähnt habe, war die Mischung aus Thunfisch, Oliven, sauren Gurken, Mais und Remoulade.



Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare