Biskuitboden – Grundrezept

von ilaams
Biskuitboden - Grundrezept
  • Merken

Bei diesem Rezept für Biskuitboden, werden nur 3 Zutaten benötigt. Ihr braucht nur Mehl, Zucker und Eier.

Viele fragen sich sicher, ob ich vergessen habe, das Backpulver zu erwähnen. Nein, denn das Biskuitboden Rezept, kommt ohne Backpulver aus.

Das Wichtigste ist, dass die Eier mit dem Zucker lange aufgeschlagen werden, sodass die Masse hell, cremig und sich mindestens verdoppelt hat.

Nach diesem Schritt, ist es wichtig, dass das gesiebte Mehl, sehr vorsichtig untergehoben wird. Rührt man das einfach dazu Mehl dazu, dann schlägt man die ganze vorher geschlagene Luft einfach raus und so wird der Biskuitboden nicht locker und geht auch nicht hoch oder fällt nach dem Backen wieder zusammen.

Der Durchmesser der hier verwendeten Springform beträgt 18 cm und der Biskuitboden lässt sich durch 3 teilen, wobei einen habe ich etwas dicker als die beiden Anderen geschnitten.

Das selbe Rezept für Biskuitboden, kann auch für eine 20 cm Springform verwendet werden. In dem Fall ist der Boden aber nur durch 2 teilbar.

Den Biskuitboden, habe ich zum Beispiel in der 20 cm Springform gebacken, für diese Tiramisu Torte.Ich liebe diesen Biskuitboden, da es einfach so schnell zubereitet ist & man einfach nichts Falsches machen kann, wenn man die Schritte befolgt.

Den Boden könnt ihr auch Tage vorher backen, komplett abkühlen lassen und gut mit Frischhaltefolie umwickeln, damit der nicht austrocknet und saftig bleibt.

Rezeptkarte

Biskuitboden – Grundrezept

Biskuitboden - Grundrezept
  • Merken
Rezept Drucken Rezept Pinnen Kommentieren

Das Rezept bewerten

4.7 von 25 Bewertungen
Der Durchmesser der Form beträgt 18 cm & der Boden lässt sich durch 3 teilen, wobei einen habe ich etwas dicker als die beiden Anderen geschnitten. Die Menge kann auch für eine 20 cm Form genommen werden, da könnt ihr den Boden durch 2 teilen. Das habe ich z.B bei der Tiramisu Torte getan.
Ich liebe diesen Boden, da es einfach so schnell zubereitet ist & man einfach nichts Falsches machen kann, wenn man die Schritte befolgt. Den Boden könnt ihr auch Tage vorher backen, durch schneiden und gut mit Frischhaltefolie umwickeln, damit der nicht austrocknet und saftig bleibt.
Vorbereitung10 Minuten
Koch / Backzeit23 Minuten
Gesamtdauer33 Minuten
Menge : 1 Springform (18 cm)

Zutaten

* Für 18 cm (durch 3 teilbar) oder 20 cm (durch 2 teilbar)

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl

Zubereitung
 

  • Die Eier mit dem Zucker etwa 5 bis 10 Minuten aufschlagen.
    Biskuitboden-Grundrezept
    • Merken
  • Die Masse sollte schön hell, cremig & sich verdoppelt haben.
    Biskuitboden-Grundrezept
    • Merken
  • Das Mehl drüber sieben und vorsichtig unterheben. Hebt ihr das nicht unter, sondern rührt, dann schlägt ihr die ganze rein geschlagene Luft wieder raus & der Biskuit wird nicht hoch gehen.
    Die Boden den Backform mit Backpapier auslegen. Die Seite NICHT einfetten, damit der Teig hoch klettern kann. Ihr könnt die Ränder auch mit Backpapier-Streifen auslegen, dann lässt sich der Boden nach dem Backen auch besser vom Rand lösen.
    Biskuitboden-Grundrezept
    • Merken
  • Im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze) bei 170 Grad etwa 20 bis 30 Minuten backen. Nach dem Backen löse ich den Boden direkt von der Form, entferne das Backpapier vom Rand, stürze den Boden auf einen Abkühlgitter und entferne das Backpapier vom Boden. Damit das Muster vom Abkühlgitter keine Abdrücke hinterlässt, z.B ein Küchenhandtuch drauf legen. Persönlich mache ich das nicht, da es mich nicht stört & der Boden im Endeffekt ja noch mit Creme ummantelt wird.
    Biskuitboden-Grundrezept
    • Merken

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gefällt dir dieses Rezept ??Abonniere meinen YouTube-Kanal für mehr Videos !
Biskuitboden - Grundrezept
  • Merken

Rezept-Ideen für dich

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept bewerten




Scroll Up
Copy link