Kokos Basboussa

von ilaams
Kokos Basboussa
  • Merken

Es gibt sehr viele verschiedene Rezepte für Basbousa und heute habe ich für euch eine Variante mit Kokos.

Die Kokos Basboussa lässt sich Tage vorher vorbereiten, ohne auszutrocknen. Mir persönlich schmeckt es sogar am besten, wenn ich die 2 Tage durchziehen lasse.

Basboussa / Basbousa ist ein arabischer Grießkuchen, der auch in anderen Ländern als Revani bekannt ist zum Beispiel in der Türkei.

Rezeptkarte

Kokos Basboussa

Kokos Basboussa
  • Merken
Rezept Drucken Rezept Pinnen Kommentieren

Das Rezept bewerten

5 von 1 Bewertung
Basboussa ist ein arabischer Grießkuchen, der auch in anderen Ländern als Revani bekannt ist zum Beispiel in der Türkei. Es gibt sehr viele verschiedene Rezept & heute habe ich für euch eine Variante mit Kokos. Die Basboussa lässt sich Tage vorher vorbereiten, ohne auszutrocknen. Mir persönlich schmeckt es sogar am besten, wenn ich die 2 Tage durchziehen lasse.
Vorbereitung5 Minuten
Koch / Backzeit30 Minuten
Gesamtdauer35 Minuten
Menge : 1 Form (20x24cm)

Zutaten

* Die Größe der Form beträgt etwa 20×24 cm

    ZUTATEN FÜR DEN KUCHEN

    • 2 Eier
    • 150 ml Öl
    • 150 ml Milch
    • 120 g Zucker
    • 100 g Mehl
    • 70 g Kokosraspel
    • 140 g Weichweizengrieß
    • 1 Tl Backpulver

    ZUTATEN FÜR DEN SIRUP

    • 360 ml Wasser
    • 140 g Zucker
    • 1 Tl Zitronensaft

    Zubereitung
     

    • Die Zutaten vom Sirup etwa 10 bis 15 Minuten aufkochen, beiseite tun, abkühlen lassen.
      Kokos-Basboussa
      • Merken
    • Die Eier mit der Milch und dem Öl verrühren. Zucker dazu, verrühren. Das Mehl, Kokosraspel, Weichweizengrieß und das Backpulver dazu geben, gut umrühren.
      Kokos-Basboussa
      • Merken
    • Die Backform mit etwas Öl bestreichen. Den Teig hinein füllen und im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze) bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen. Rausholen.
      Die heiße Basboussa mit dem abgekühlten Sirup übergießen. Die Basbousa dann für einige Stunden durchziehen lassen. Nach ein paar Stunden ist die Basboussa noch etwas ’nass‘. Nach etwa 24 Stunden bis 48 Stunden ist die nicht mehr nass, sondern ’nur‘ noch saftig. Je nachdem wie man es am liebsten mag, ruhen lassen.
      Kokos-Basboussa
      • Merken

    Video

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Gefällt dir dieses Rezept ??Abonniere meinen YouTube-Kanal für mehr Videos !
    Kokos Basboussa
    • Merken

    Rezept-Ideen für dich

    Hinterlasse einen Kommentar

    Rezept bewerten




    Scroll Up
    Copy link