Karotten-Haselnusskuchen mit Mascarpone Frosting

Ganz einfacher Kuchen, der super saftig ist & auch ohne Frosting sehr lecker schmeckt. 


Zutaten für 20 bis 22 cm :

Für den Teig :

3 Eier

110 g Zucker

 75 ml Öl

110 g Mehl

Halbes Päckchen Backpulver (7g)

250 g geschälte, geraspelte Karotten

75 g Haselnüsse, grob zerkleinert

Für das Frosting :

250 g Mascarpone

150 g Frischkäse

70 g Puderzucker 


Zubereitung :

Die Eier mit dem Zucker etwa 5 Minuten schlagen, bis die Masse cremig, hell & sich das verdoppelt hat. Öl unterheben. 

Das Mehl und das Backpulver dazu, unterheben. Zum Schluss die Karotten und die Haselnüsse hinzufügen, unterheben. 

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig hinein füllen und im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze) bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen. Rausholen und abkühlen lassen.

Für das Frosting, die Mascarpone mit dem Frischkäse und Puderzucker kurz aufschlagen.

Jetzt nach Wunsch entweder den Kuchen von der Springform lösen und die Seiten mit einstreichen, oder den Kuchen in der Form lassen & einfach die Creme drauf und glatt streichen. Beim glatt streichen bitte vorsichtig und ohne unnötigen Druck, da sonst der Kuchen, wie bei mir etwas krümmelt, da er ganz fluffig ist. 

Vor dem Servieren dann beliebig dekorieren z.B mit Marzipan Karotten.


CONVERSATION

Back
to top