Quark-Hamburgerbrötchen



Heute gibt es mal eine andere Variante für Hamburgerbrötchen. Die Brötchen werden mit Quark gemacht, dadurch sind die super weich.

 Zutaten für 16 Stk. :

500 g Magerquark (0,2%)
600 g Mehl
1 Tl Salz 
200 - 230 ml lauwarmes Wasser
2 Päckchen Trockenhefe (14 g )
1 Eigelb mit etwas Milch verrührt
Sesam


Zubereitung :

Mehl mit Hefe und Salz vermischen. Beim Salz sollte der Tl gestrichen sein & nicht zu voll. Quark und das Wasser nach und nach dazu geben, gut kneten. Ich selber habe etwa 220 ml gebraucht.




Hinweis : Den Quark hab ich abgewogen, das waren insgesamt etwa 490 g in der Packung.

Den Teig abdecken und aufgehen lassen, etwa 1 Stunde. Aus dem Teig nun etwa 16 Teiglinge formen. Der Teig könnte etwas kleben, dann einfach die Hände mit etwas Wasser befeuchten. 

Die Teiglinge abdecken, 30 Minuten gehen lassen. Die Hände befeuchten und die Brötchen flach drücken, mit der Eimischung bestreichen und mit Sesam bestreuen.


 Im Vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 20 Minuten backen.
 Die Brötchen sind saftig & weich. Wer die eher knuspriger mag, der schneidet die durch & gibt die in den Toaster.

Die Brötchen lassen sich auch super einfrieren. Dafür abkühlen lassen, in der Mitte durchschneiden, dann einfrieren. 





CONVERSATION

Back
to top