Quarkbällchen


Wenn man Lust auf was Süßes, Schnelles hat, dann sind Quarkbällchen genau das Richtige. Schnell gemacht und die Zutaten hat man meist auch noch im Haus. 😍

Zutaten :

300 g Mehl
300 g Quark (hier Magerquark 0.2%)
prise Salz
150 g Zucker
halbes Päckchen Backpulver (7 g)
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier

Zusätzlich Zucker zum Wälzen


Zubereitung :

Das Mehl mit dem Backpulver, Salz, Vanillezucker und Zucker vermischen. Die Eier und den Quark hinzufügen, alles gut verrühren. 


Den Teig in einem Spritzbeutel füllen, unten mit einer Schere etwas abschneiden. Über heißem Fett mit einer Schere etwas vom Teig abschneiden, frittieren. Am besten nicht zu groß schneiden, da die Bällchen noch aufgehen beim Frittieren. 

Hinweis : Das Fett darf nicht zu heiß sein, denn sonst sind die Quarkbällchen außen durch und innen roh. 

Am besten erst 1 bis 2 Stück ausprobieren. Die Quarkbällchen auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen, noch warm im Zucker (oder Zimtzucker) wälzen.


Hinweis : Das die Bällchen auch so rund werden ist wirklich nur Übungssache. Für mich persönlich klappt das mit dem Spritzbeutel am besten. Man kann aber auch mit zwei Löffeln vom Teig etwas abstechen oder einen Eisportionierer nehmen. 



CONVERSATION

Back
to top