Schokokuchen


Vorsicht : Dieser Schokoladenkuchen macht süchtig. Er ist saftig, locker & schokoladig. Probiert es aus & ihr werdet diesen Kuchen lieben. Ein Traum 💖

Die verwendete Backform, wurde mir von Zenker Creative Studio zur Verfügung gestellt. Was auf den ersten Blick auffällt & mal was Anderes, als Schwarz ist, ist die tolle Farbe. Erst beim zweiten Anlauf, ist mir ein Rezept in der Form gelungen, aber nur aus dem Grund, dass ich nicht schätzen konnte, wie viel Teig in etwas nötig ist für die Größe. Jetzt bin ich der Meinung, dass es minimum 300 g Mehl und/oder Nüsse etc. sein sollten.


Zutaten für eine Kranzform, 28 cm :

4 Eier
250 g Zucker
200g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
145 g Butter
200 ml Milch
1 Päckchen Backpulver
200 g Zartbitterschokolade
25 g Backkakao

Zutaten für die Glasur :

200 ml Sahne
200 g Zartbitterschokolade

Zubereitung :

Butter mit der Schokolade schmelzen. Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker cremig aufschlagen, sodass die Farbe hell wird. 



Milch, Mehl, Backpulver, Backkakao und die gemahlenen Mandeln hinzufügen, verrühren. 




Jetzt wird die Schoko-Buttermischung dazu gegeben & nochmals verrührt. Das Eiweiß steif schlagen & unterheben.




 Die Backform fetten & mit Mehl bestreuen. Teig hinein füllen & im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze) bei 180 Grad 30 bis 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. 


Den Kuchen abkühlen lassen & auf einen Kuchengitter vorsichtig stürzen. Für die Glasur die Sahne erhitzen, vom Herd nehmen & die Schokolade darin schmelzen. Den Kuchen mit dem Gitter auf ein Blatt Backpapier stellen & die Glasur gleichmäßig drüber gießen. 


Abkühlen lassen & nach Wunsch dekorieren. 


CONVERSATION

Back
to top