Käsebrötchen

26.2.17


Ich liebe Käsebrötchen und würde die am liebsten jeden Tag essen. Mit diesem Rezept, kann ich die mir immer selber backen, wenn ich ganz spontan wieder Lust drauf habe. Am besten schmecken die noch am selben Tag, aber auch einen Tag später, sind die noch super.

Das Video zum Rezept




Zutaten für die Brötchen :

Ergibt 10 Stk.

470 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Tl Zucker
1 Tl Salz
25 g Butter
70 g geriebener Gouda
300 ml lauwarme Milch

Sonstige Zutaten :

Geriebener Gouda
Gouda Scheiben

Zubereitung :

Mehl, Zucker, Salz, Hefe, Butter und die Milch miteinander vermengen. 


Tipp : Der Teig könnte noch kleben, kein Mehl hinzufügen.

Den geriebenen Gouda (70g) hinzufügen, gut kneten. Jetzt ist der Teig dann nicht mehr klebrig, sondern weich. 



Abdecken, 1 Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig 10 Kugeln formen und auf 2 Bleche mit ausgelegtem Backpapier tun. 


Die Kugeln flach drücken. 


Abdecken und 45 Minuten gehen lassen

Tipp : Durch das Flachdrücken werden die später besser, geschmacklich und auch optisch. (Vergleichsbild am Ende zu sehen )  Geschmacklich ist dann innen nicht zu viel Teig.

Auf jedes Käsebrötchen eine halbe Scheibe Gouda geben und etwas geriebenen Gouda drüber. 




Tipp : Ihr könnt auch nur die Scheibe oder gerieben Käse nehmen ABER mit der Scheibe + gerieben Käse sind die viiiiiel besser.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad je nach Größe der Brötchen etwa 15-20 Minuten backen.

Hier das Vergleichsbild : Links flach gedrückt und mit Doppelkäse, rechts nicht flach gedrückt und 1x Käse.


Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare