Harcha

6.2.17



Harcha isst man in Marokko zum Frühstück oder am Nachmitag zum Tee. Noch warm, schmecken die am besten, aber auch kalt sind die sehr lecker. Entweder so , mit Honig, Marmelade oder auch mit Schmelzkäse ( zum Streichen) servieren.




Zutaten für etwa 8 Stk :

350 g Weichweizengrieß
1 El Zucker
halber Tl Salz
1 Päckchen Backpulver
100 g geschmolzene Butter oder Margarine
150 ml Milch


Zubereitung :

Die trockenen Zutaten miteinander mischen. 


Geschmolzene Margarine hinzufügen und gut verrühren. 



Milch hinzufügen, verrühren und dann für 20-30 Minuten ruhen lassen. 



In dieser Zeit quellt der Grieß auf und man kann später den Teig ausrollen. Grieß auf die Arbeitsfläche streuen, Teig drauf und mit den Händen ausrollen. 



Mit einem Ausstecher oder Glas Kreise ausschneiden und von beiden Seiten in Grieß wälzen. 



Eine beschichtete Pfanne auf mittlere Stufe heizen ( z.B 4 von 6). Die Harcha hineingeben und von jeder Seite etwa 5-10 Minuten goldgelb backen.





Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare