Zimtschnecke

27.9.16


Anstatt kleinen Zimtschnecken, habe ich einfach eine Große draus gemacht. Beim Servieren, dann einfach wie ein Kuchen schneiden. Die Menge an Zimt, könnt ihr je nach Geschmack ändern. Da ich Zimt liebe, habe ich 1 El genommen.



Zutaten Teig :

250 g Mehl
Halbes Päckchen Trockenhefe
40 g Zucker
130 ml lauwarme Milch
30 g weiche Butter
1 Eigelb

Zutaten Belag :

31 g geschmolzene Butter
35 g brauner Zucker
Halber bis 1 El Zimt

Zubereitung :

Mehl, Zucker, Hefe, Butter, Ei und die Milch vermengen. 


Anfangs klebrig, gut kneten, dass ein weicher Teig entsteht. 


Abdecken, 1 Stunde gehen lassen. Wenig Mehl auf die Arbeitsfläche ausrollen und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Mit geschmolzener Butter bestreichen. 


Zucker + Zimt vermischen & drüber streuen. 


Den Teig in lange Streifen schneiden. Einen Streifen zu einer Schnecke zusammen rollen. Form (20er) mit Backpapier auslegen. Die gerollte Schnecke in die Mitte der Form legen. 


Den nächsten Streifen über der Schnecke wickeln. So mit den restlichen Streifen weiter machen. 




Tipp : Immer am Ende eines Streifens den neuen Streifen anlegen und wickeln. Nicht zu fest wickeln.

Die Schnecke abdecken und 45 Minuten ruhen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen. Schnecke abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen oder mit Zuckerglasur dekorieren.


Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare