Hähnchen-Gemüse Mhancha

11.7.16



Das Wort Mhancha ist abgeleitet vom marokkanischen Wort Hnach (7nach), was übersetzt Schlange bedeutet. Im Rezept deutet es einfach auf diese Schneckenform, die auch bei einer gerollten Schlange zu sehen ist. Für Mhancha gibt es sehr verschiedene Rezepte und was auch typisch ist, ist die süße Version mit Mandel / Walnuss / Erdnuss Füllung. 



 Zutaten für etwa 26 cm Durchmesser : 

 500 g Hähnchenbrust 
1 Zwiebel (130 g), gewürfelt
 300 g Möhren, geschält und grob geraspelt 
Halbe Zucchini (150 g), grob geraspelt 
250 g frische Champignons, geputzt & geschnitten
 5 El passierte Tomaten 
100 g Frischkäse 
 Salz , Pfeffer, Ingwerpulver 
Baklavateig / Brikteig 
Geschmolzene Butter 

Zubereitung : 

Hähnchenbrust im Mixer pürieren oder durch den Fleischwolf drehen. Zwiebel in etwas Öl anbraten. Das Hähnchenfleisch dazu geben und mit anbraten. Immer wieder mit dem Kochlöffel drauf drücken, damit nicht große Stücke entstehen, sondern noch fein bleibt. 


Champignons dazu, braten.


 Jetzt die Möhren und Zucchini hinzufügen, gut anbraten. 


Passierte Tomaten, Gewürze und den Frischkäse dazu geben. Rühren und vom Herd nehmen. Formboden mit Backpapier auslegen.



Ein Baklavablatt in 2 teilen. 


Tipp : Beim Arbeiten, die restlichen Blätter immer mit einem sauberen Tuch abdecken, sonst trocknen sie euch aus.

Das erste Blatt leicht mit geschmolzener Butter bestreichen, dann das 2te Blatt drüber. Wieder mit wenig Butter bestreichen. Je nach Teig reichen 2 Blätter oder besser 3 nehmen, damit es beim Füllen und drehen nicht reißt. Ein dritte Hälfte drüber, wieder bestreichen. Einen Teil von der Füllung am Rand geben und der Länge nach verteilen. Den Strang mit wenig Butter bestreichen und vorsichtig zusammen rollen. 



Tipp : Wenn ihr den Baklavateig füllt, drückt die Flüssigkeit von der Füllung etwas aus, sonst reißt euch das Ganze sehr schnell.

Das Zusammen gerollte zu ner Schneckenform drehen und in die Mitte der Form legen. 



Ihr wiederholt das mit dem Teig und der Füllung, aber jetzt nicht mehr zu ner Schneckenform drehen, sondern so lassen und in die Form geben. Ein Ende mit dem vorherigen Teig zusammen fügen und drehen. 


Das Ganze wiederholt ihr so lange, bis keine Füllung mehr vorhanden ist. Hab insgesamt 8 Stk. raus bekommen. 

Tipp : Wenn bei euch kleine Lücken entstehen, dann einfach etwas Baklavateig drauf und mit Butter bestreichen. So verdeckt ihr die unschönen Seiten. 



 Jetzt die Mhancha in der Form backen oder Springformrand vorsichtig lösen und entfernen, und dann erst backen. Die Springform war als Hilfe gut, damit das Ganze in Form bleibt. Die Mhancha komplett mit geschmolzener Butter bestreichen. 


Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten backen, bis es eine schöne Farbe hat.


Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare