Gnocchi

1.10.16




Gnocchi sind sehr leicht selbst zu machen und brauchen auch in der Zubereitung nicht lange.




Zutaten :

600 g Kartoffeln mit Schale in Salzwasser weich gekocht
1 Tl Salz
Eigelb ( je nach Größe 1-2, etwa 18-20 g)
150 g Mehl


Zubereitung :

Die gekochten Kartoffeln in einem Sieb geben, gut abtropfen lassen und dann pellen. Mit einer Gabel zerdrücken. 

Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, die zerdrückten Kartoffel drauf legen und eine Mulde in der Mitte machen. 



In der Mulde das Salz, Eigelb und das Mehl geben und alles gut miteinander verkneten.


Eine Kugel formen. 


Die Kugel in 5 Kugeln teilen. 


Die Arbeitsfläche nochmal mit Mehl bestreuen und jede Kugel zum langen Strang formen. 


Mit einem Messer etwa 2 cm große Stücke schneiden.


Eventuell jedes Stück nochmal zu einer Kugel rollen. 


Eine Gabel umdrehen und jedes Stück von oben nach unten mit etwas Druck rollen, so erhalten die Gnocchi das typische Muster. 




Falls ihr zu wenig Mehl beim rollen genommen habt, dann wird es etwas kleben. Entweder die Gabel mit Mehl bestreuen oder jede Gnocchi davor nochmal in Mehl wälzen, erst dann rollen. 

Später einfach in kochendes Salzwasser geben und wenn die an der Oberfläche schwimmen,  sind die fertig. Am besten schmecken sie frisch, aber falls man mal zu viel macht, kann man die ohne Probleme einfrieren. Die Gnocchi nebeneinander auf ein Tablett legen, mit Frischhaltefolie abdecken und einfrieren. So kleben die später nicht zusammen. Nach dem Einfrieren in einem Gefrierbeutel tun. Beim Zubereiten braucht man die nicht vorher aufzutauen.


Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare