Brownie Cheesecake

25.9.16




Fast jeder liebt Cheesecake und/oder Brownies. Und zusammen in einem Kuchen, ist es dann natürlich viel besser, besonders dann,  wenn man sich nicht entscheiden kann.  Das Ganze ist auch ganz leicht zu machen und auch wenn der Brownie Cheesecake 2 mal gebacken wird, zu erst der Brownie, dann der Cheesecake drüber, ist der Kuchen trotzdem saftig 😍



Für eine 20er Springform 

Zutaten Brownie :

55 g Butter
55 g Mehl
55 g Zartbitterschokolade
100 g Zucker
35 ml Milch
1 Ei


Zutaten Cheesecake :

250 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
60 g Zucker
1 Ei
1 Päckchen Vanillinzucker
55 g Magerquark



Zubereitung Brownie :

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter mit der Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Dann gut verrühren. Die Butter-Schokoladen Mischung in einer Rührschüssel geben, Zucker dazu und cremig rühren. 


Das Ei hinzufügen und wieder alles gut verrühren.


 Milch dazugeben, cremig mischen. 


Zum Schluss das Mehl dazu, alles nochmal auf höchster Stufe verrühren. 


Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand mit Margarine bestreichen. 


Den Brownie Teig in die Form geben und etwa 20 Minuten backen.


 Stäbchenprobe machen. 


Der Brownie sollte durch sein und nicht noch flüssig, denn sonst hält er die Cheesecake Masse nicht aus. Während der Brownie im Ofen ist, den Cheesecake vorbereiten.

Zubereitung Cheesecake :

Frischkäse mit dem Zucker, Vanillinzucker und das Ei cremig rühren. 


Den Quark hinzufügen und nochmals alles gut verrühren.


Wenn der Brownie fertig gebacken ist, die Form aus dem Ofen nehmen. Backofentür schließen und den Ofen auf 160 Grad runterschalten. Die Cheesecake Masse kurz nochmal umrühren und auf den fertig gebackenen Brownie geben und in den Ofen schieben (immer noch bei 160 Grad lassen). 


Etwa 40 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Herd nehmen, abkühlen lassen und dann mit einem Messer langsam vom Rand lösen und dann die Form entfernen.


Eventuell mit Zartbitter, weiße Schokolade und Schokoladenraspel dekorieren.


Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare