Hackfleisch-Paprika Taschen

25.2.16

 

Der Teig ist super weich und die Füllung könnt ihr nach belieben ändern. Habe eine Füllung aus Hackfleisch-Paprika und Porree genommen. Übrig gebliebene Taschen schmecken auch am nächsten Tag super, lassen sich aber auch gut einfrieren.







Zutaten für den Teig :

500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Tl Salz (etwa 3 g)
80 ml lauwarme Milch
80 ml Öl
etwa 180 ml lauwarmes Wasser
Eigelb +  etwas Milch zum Bestreichen

Zutaten für die Füllung :

etwa 400 g Hackfleisch
300 g Paprika, fein geschnitten
Porree ( habe keinen ganzen genommen), geschnitten oder 1-2 Zwiebel, gewürfelt 
Salz
Pfeffer
Knoblauchpulver
7 El passierte Tomaten
Petersilie, geschnitten

Zubereitung Teig :

Alle Zutaten außer das Wasser miteinander mischen. Nach und nach das Wasser und gut durchkneten, bis ihr einen weichen Teig habt. Abdecken und etwa 45 Minuten gehen lassen.


Zubereitung Füllung :

Porree und die Paprika in etwas Öl anbraten, etwa 10 Minuten. 


Das Hackfleisch und die Gewürze dazu und braten, bis das Hack durch ist. 7 El passierte Tomaten hinzufügen und anbraten, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. 



Zum Schluss die Petersilie dazu und alles gut umrühren.


Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig in 2 Kugeln teilen. Jede Kugel mit dem Nudelholz ausrollen und mit einem runden Ausstecher / Schüssel ausstechen. Hackfleisch auf eine Seite geben und die andere Seite drüber klappen. 


Mit den Fingern drumherum verschließen und dann mit der Gabel an den Seiten drauf drücken. So gehen die Taschen beim Backen nicht auf.



 Mit Eigelb+ Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten backen. 


Nach dem Backen die Taschen auf ein Kuchengitter abkühlen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren :

0 Kommentare