Käsekuchen ohne Boden

11.10.16



Wenn ich mal Lust auf was Süßes habe, das auch recht schnell gehen muss & ohne viel Abwasch hinterher, dann ist das mein persönliches Lieblingsrezept. Ein Käsekuchen schmeckt immer besser, wenn man ihn für ein paar Stunden oder besser einen Tag ziehen lässt, aber notfalls nur abkühlen lassen & dann genießen :)






Zutaten für eine 20er Springform oder eine Rechteckige mit etwa 24 x 21 cm :

70 g Zucker
90 ml Milch
90 ml Öl
500 g Quark
2 Eier
1 Päckchen Vanillepuddingpulver 
Zitronenschale (optional)

Zubereitung :

Alle Zutaten miteinander verrühren. *Pudding NICHT kochen, sondern nur als Pulver mit den restlichen Zutaten verrühren *



Springform mit Backpapier auslegen oder fetten. Den Teig hinein füllen und z.B Kirschen oder Mandarinen drauf verteilen.


Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad etwa 40-50 Minuten backen. Ein Käsekuchen schmeckt immer besser, wenn man den für mindestens ein paar Stunden oder sogar noch besser 1 Tag ''ziehen'' lässt.



  

Das könnte Sie auch interessieren :

4 Kommentare

  1. Hallo Hanan,da mein Sohn nächste Woche 18 wird werde ich deinen Kuchen ausprobieren.Ich liebe Käsekuchen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen. Was heißt ziehen lassen? Im gebackenen Zustand oder vorher?

    Danke und LG
    Hanane :)

    AntwortenLöschen
  3. Nein, nachdem Backen. Käsekuchen schmeckt immer 1-2 Tage später immer besser, als frisch 😀

    LG

    AntwortenLöschen